Partner: Holz

Folgende Firmen und Verbände stellen der NavLog GmbH die in der Aufbauphase notwendigen Finanzmittel zur Verfügung. Dafür erhalten Sie Rabatte auf alle von der NavLog GmbH vertriebenen Produkte und ein Mitspracherecht im Technischen Beirat der NavLog GmbH u.a. zur Steuerung der Produktentwicklungen.

 

EGGER Logo 2008Wir von EGGER sind seit 1961 ein weltweit agierendes, und stetig wachsendes Familienunternehmen. Aus 16 Standorten in Europa beliefern wir 75 Länder. Hiermit erzielen wir einen Umsatz von 1,640 Mrd. Euro und zählen damit zu den global führenden Herstellern von Holzwerkstoffen.
Mit modernsten Produktionsanlagen produzieren wir unsere dekorativen sowie konstruktiven Holzwerkstoffe nach neuesten Richtlinien der Umweltpolitik. Dadurch erzielen wir höchste Qualität und bieten unseren Kunden einen Mehrwert über das Produkt hinaus. So gehören wir zu den weltweit bedeutendsten Herstellern von Spanplatten, MDF-Platten, OSB-Platten und weiterveredelten Produkten, wie beschichtete Platten, Post- und Softforming Elemente, Fertigteile, Schichtstoffe, Kanten und Laminatfußböden.Die ca. 5.700 motivierten Mitarbeiter sorgen für qualitativ hochwertige Produkte und absolute Zuverlässigkeit.

Egger-Holzwerkstoffe



klausner 2008Die Klausner-Gruppe Europa gehört zu den größten und modernsten Holzindustrieunternehmen weltweit. Das innovative Unternehmen beliefert mit seinen Produkten vor allem die Märkte in Europa, Australien sowie den US-amerikanischen und asiatischen Raum. Produziert werden hauptsächlich standardisierte Schnittholzprodukte, die vorwiegend in der Bau- und Verpackungsindustrie verwendet werden. Ein Sägewerksstandort liegt in Saalburg-Ebersdorf (Thüringen), die Vertriebsgesellschaft Klausner Trading International (KTI) hat ihren Sitz in Oberndorf in Tirol (Österreich).

Klausner-Gruppe


pollmeier 2008 kleinIn Creuzburg, Malchow und Aschaffenburg betreibt Pollmeier die leistungsfähigsten Laubholzsägewerke Europas. An allen Standorten arbeiten wir äußerst effizient mit modernster Technik. Als erster Produzent von Laubschnittholz haben wir zukunftsweisende Ideen, die in der Automobilindustrie bereits erfolgreich praktiziert werden, in unseren Sägewerken umgesetzt.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Eine standardisierte und vollautomatisierte Massenproduktion auf höchstem Qualitätsniveau.

Pollmeier-Massivholz


rettenmeier 2008 logo kleinFür Industrie, Handel und Handwerk im In- und Ausland eine der ersten Adressen, wenn es um Holz geht: Rettenmeier, alles was Holz ist.
Von Josef Rettenmeier sen. 1948 gegründet, entwickelte sich die Firma Rettenmeier von einer Holzhandlung mit einem angeschlossenen Sägewerk kontinuierlich zu einem der modernsten Industrieunternehmen in der Holzbranche.
In mehreren Werken in Europa beschäftigen sich heute über 1.450 Mitarbeiter mit der Bearbeitung und Veredelung von Massivholzprodukten zum Bauen und Wohnen.

Rettenmeier-Holding


Logo proNARO 2 webproNARO ist ein Gemeinschaftsunternehmen der SCA Hygiene Products und Sappi Fine Paper Europe an dem beide Gesellschafter mit je 50% beteiligt sind. Die Gesellschaft mit Sitz in Stockstadt am Main ist verantwortlich für die Holzversorgung der Sulfit-Zellstoffwerke der Gesellschafter in Alfeld, Ehingen, Mannheim und Stockstadt. Darüber hinaus bestehen Langfristversorgungsverträge mit Bioenergiekunden. Hauptsortimente sind Fichten- und Buchenindustrieholz.

proNARO


zsg logo 2008Die Zellstoff Stendal GmbH ist der modernste und größte Hersteller von Marktzellstoff in Zentraleuropa. Bei voller Auslastung der Kapazität werden etwa 570.000 Jahrestonnen gebleichten Langfaserzellstoffs produziert, ein qualitativ hochwertiger Faserstoff, der seine Weiterverarbeitung unter anderem in der Herstellung von Druck- und Hygienepapieren findet sowie als Verstärkungsfaser bei der Verarbeitung von Altpapier eingesetzt wird.
Die Zellstoff Stendal gehört zu der amerikanisch-kanadischen Mercer International Group, einem der weltweit führenden Hersteller im Segment des langfaserigen Markenzellstoffs. Gemeinsam mit den Schwesterwerken Zellstoff Rosenthal im südthüringischen Blankenstein und Zellstoff Celgar in Castlegar/Kanada beläuft sich die Gesamtkapazität von Mercer weltweit auf mehr als 1,3 Mio. t Kraftzellstoff jährlich.

Zellstoff Stendal


zpr logo 2008Die Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH (ZPR) ist eine der modernsten Kraftzellstofffabriken Europas. Hohe Investitionen in die Modernisierung der Fabrik und die Umstellung der Produktion auf das Sulfatverfahren ermöglichen es der ZPR heute, auf umweltschonende Weise Kraftzellstoff von höchster Güte herzustellen. Das erfahrene und kompetente Personal leistet hierzu einen großen Beitrag. Inzwischen produziert die ZPR seit mehr als 100 Jahren Zellstoff in Blankenstein an der Saale.
Als Tochterunternehmen der Mercer International Inc., zählt die ZPR mit ihren Schwesterunternehmen, der Zellstoff Stendal GmbH (ZSG) und Zellstoff Celgar Limited, zu den größten Herstellern von NBSK-Zellstoff weltweit. Die Produktionskapazität der ZPR beträgt ca. 310.000 t Kraftzellstoff im Jahr.

Zellstoff Rosenthal